0
0
00
Nikitas Leben

Hallo liebe Besucher. 

Hier erfahrt Ihr erst einmal einiges über mich. Ich heiße

Nikita

Glower-Angels 

* 13.03.2004

 

 

auch Niki genannt. 

 Ich bin eine Maine Coon Dame und meine Farbe ist black-cl-tabby.

  Mein Vater ist Ch. Timberhills Nighthawk und meine Mutter ist Ch. Kyra´s Toys Nirvana.

 

Ich lebe seit dem 21.08.2004 bei Petra und Bernd.

 Meine Hobbys sind Körbchen und alles was rund und kuschelig aussieht, 

hier einige Beispiele:  

 

 

   

 

   

 

 

 

 

Am 21.01.2005 war es dann mit meiner Singlezeit vorbei, wir bekamen Nachwuchs.

 

MacAllan zog ein!!!

  

MacAllan´s Secret 

Heermann All Star

*  15.10.2004

  

 

MacAllan ist der vorwitzige Zwerg in der Mitte, 

auch Alli genannt.

Seine Farben sind black-tabby-cl. / white

 

 Aus war es mit meinem schönen Leben.  

Der Kleine war der Star, dachte er!!! 

 Nein, für Bernd und Petra änderte sich nichts, nur für mich.

 

 

Am laufenden Band hatte ich jetzt jemanden am Rockzipfel hängen. 

Für mich eine totale Umstellung. 

(Gut, ich bin auch bei einem Züchter mit sieben erwachsenen Katzen hineingeboren, aber da war ich eine der Jüngsten und ich hatte die Schonzeit.)

 

 

 So läuft es jetzt bei uns ab. 

Hier einige Beispiele:


Vorher                                           Nachher 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

   

 

 

  

 

 

   

 

 

 

 

 
Natürlich habe ich mich darüber geärgert, ich hatte kein Mitspracherecht, 

ich 

wurde nicht gefragt. 

 

Zur Strafe habe ich erst einmal ein paar Monate nicht mehr mit Bernd und Petra gesprochen,

Strafe muss sein. 

 

 

Mittlerweile habe ich mich an den "Kleinen" gewöhnt, und so sieht es jetzt bei uns aus:

 

  

  

Leider habe ich eine traurige Nachricht.

 

  

Mein Lebensgefährte MacAllan ist am 13.07.2010, als er mehr Lebensraum in Anspruch nehmen wollte, von mir gegangen. 

 

Ich bin noch ganz durcheinander. Sitze Stundenlang neben Alli´s Grab.

 

 

Er fehlt mir!!! 

Natürlich geht mein Leben weiter. 

Aber wie....., 

zum Beispiel esse ich kein Feuchtfutter mehr. Ich mochte es eigentlich gar nicht, aber Alli mochte es so gern, deshalb habe ich dieses ekelige Zeug auch gegessen, allerdings nur die Soße, Alli den Rest.

 

 Alli war ein Jäger, er hat alles erbeutet was nicht schnell genug auf die Bäume kam, ich fang mal von kleiner Beute aufsteigend an, zum Beispiel: 

 

 

Mäuse, Maulwürfe, Ratten, Tauben, Eichhörnchen, Kaninchen und Greifvögel, tja, Alli war mein Held. 

Wenn ich mal nicht nach Hause wollte/kam, was öfters passierte. 

"Alli", sprach Petra zu MacAllan:" Allan, wo ist Nikita, geh, such sie und bring sie nach Hause. Was geschah: Alli kam und redete mir ins Gewissen: "Mensch Nikita, komm jetzt, die sind schon ganz kirre, beweg Dich jetzt mal nach Hause. Ich glaube, die drehen ab, wenn Du nicht kommst." 

Nun hieß es: Ab nach Hause, zu Petra und Bernd.

 

Neuigkeit: Seit 21.10.2009 Flugschein by Frederik Bleks

 

http://www.bleks-baumpflege.de

 

Wenn ich ganz ehrlich bin, nach meinem letzten Erlebnis 

Nikitas Rettung , haben sie auch allen Grund besorgt zu sein.

Also Heimwärts ging es. Tja, so war es.

 


Jetzt ist es so, wenn ich gegen 22.00 - 23.00 Uhr nach Hause komme, da darf ich gar nicht mehr raus, ich muss drin bleiben. Auch darf ich morgens, zur Morgendämmerung gar nicht mehr raus. 

Allerdings verstehe ich die Beiden auch!!! 

Was geschah am 13.07.2010: 

MacAllan ist so gegen ca. 06.15 - 06.45 Uhr verstorben. Ein Nachbar der Beiden hat geklingelt und gefragt, ob beide Katzen im Hause sind. Petra war an der Tür und antwortete, nur Nikita ist im Haus. Worauf der Nachbar (selbst Katzenbesitzer, der uns Katzen auch kannte) antwortete: "Ich glaube, Euer MacAllan liegt vorne auf dem Gehweg, er ist überfahren worden!" Ihr glaubt gar nicht was dann passierte. 

Ohne etwas zu sagen, sind die Beiden zur Hauptstraße gelaufen.

Hier lag mein Lebensgefährte MacAllan, auf dem Seitenstreifen, neben dem Bürgersteig. (Im nachhinein haben wir erfahren, das eine Nachbarin MacAllan, auf der Straße entdeckt hat und Ihn sofort auf dem Seitenstreifen gelegt hat, damit kein anderes Auto ihn noch einmal überfahren konnte.) 

 

Danke an die Nachbarin!!!! 

Ja es gibt Autofahrer, die lassen die Katzen liegen, nachdem sie sie in den Tod fahren.

 Die Beiden haben MacAllan nach Hause gebracht und wir haben Ihn würdevoll ins neue Leben begleitet. 

Ich brauche noch etwas Zeit, im Moment weíß ich noch nicht wie es weiter gehen soll.

 

Es heißt, die Zeit heilt alle Wunden.

 
Im Moment kann ich es noch nicht glauben. Bernd, Petra und ich leiden noch sehr, es sind mittlerweile über 8 Wochen vergangen und es vergeht kein Tag, an dem wir nicht an MacAllan denken, weinen 
und Ihn vermissen. 

 

Heute am 24.09.2010, 

10 Wochen und drei Tage nach Allis Tod habe ich einen neuen Lebensgefährten bekommen. Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Nicht, das er mir nicht Sympathisch ist. Er sieht so aus wie Alli. Bernd und Petra haben mir gesagt.

 

Das ist Ivo, MacAllen's Vater. 

 

 Aber irgendwie war es mir doch zu schnell. Ich hatte mich gerade daran gewöhnt alleine zu sein. Ich hatte Petra und Bernd wieder für mich alleine. 

 

Und jetzt zog Ivo ein. Er ist ganz anders als MacAllan. Ab und zu, wenn Bernd und Petra nicht hinschauen, bekommt er von mir ein paar Geschlufft. Aber Ihr müsst nicht denken, das er zurück schlägt. Nein, er ist ein richtiger Frauenversteher. So wie ich ihn jetzt kennen gelernt habe, ist Ivo ein Gentleman. Aber mal sehen wie er sich weiter entwickelt. Abwarten, sag ich da nur. So viel Glück kann man doch gar nicht haben, das alles Rund läuft. 

 

Bis dann!

Hallo Ihr Lieben, ich muss mich hier korrigieren, ich habe doch Glück. Ivo ist ein super Lebenspartner. 

Ein kleines Laster hat er doch. Ivo ist verfressen. Wenn ich meine Leckerchen für später aufhebe, Ihr müsst wissen, Bernd und Petra geben uns immer das Gleiche, das keiner zu kurz kommt. Also wie gesagt, ich hebe mir einen Teil meines Leckerchen für später auf und der verfressene Ivo frisst mir dann alles weg. 

Ansonsten ist er toll. Ich kann mich nicht beklagen. 

Bis dann mal. 

Mal schauen was sich demnächst so ändert. Bis bald! 

 

Neuigkeit: 21.01.2005, Einzug meines Lebensgefährten MacAllan

Neuigkeit: 21.10.2009, Flugschein by Frederik Bleks

Neuigkeit: 13.07.2010, Mein Lebensgefährte MacAllan ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Neuigkeit: 24.09.2010, Einzug meines neuen Mitbewohners Ivo 

 

Wenn Ihr das jetzt gelesen habt, bin ich leider nicht mehr in Eurer Welt, denn am 16.05.2017 habe ich die Regenbrücke betreten und hoffe hier MacAllan wieder zu sehen.

 

Ich werde dann mit MacAllan hinter der Regenbrücke spielen und auf unsere Dosenöffner warten bis sie uns hier abholen.

 

 

 

Diese Webseite unterliegt dem Copyright © 2007 [Sonntagskatzen] und ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind uns vorbehalten, kopieren und verwenden von Inhalten und Photos sind verboten.

Stand: 20. Mai 2017